Bootservice Berlin | Persenningreinigung | Bio Fix | Sachverständiger | Online Shop

Sie sind hier: Startseite > Informationen > Was sind Stockflecken?

Was sind Stockflecken

Schimmel macht krank!

Stockflecken sind nicht nur ein optisches Problem, sie sind auch äußerst Gesundheitsschädlich.

Diese grau-schwarzen Punkte sind richtige Schimmelpilze der Gattung Aspergillus. Bei Berührung können Mykoseinfektionen und ernste Erkrankungen und Allergien hervorgerufen werden. Begleitet werden diese Flecken vom typischen Modergeruch. Dieser Geruch ist eine Alarmglocke, es sind Schimmelsporen die man einatmet, deshalb meiden Sie alles was modrig riecht!

In jedem Fall kann mann ihn riechen, den typischen Modergeruch. Sie können unser Allgemeinbefinden erheblich negativ beeinflussen, und auf Dauer Chronisch Krank machen.

Diese Schimmelsporen schwirren durch die Luft, und das gefährliche für den Menschen, sie gelangen beim einatmen in den Körper. Die gesamten Atemwege werden infiziert. Auch das Berühren dieser Pilze ist sehr gefährlich. Sie kleben an der Haut und lassen sich auch nicht wegrubbeln.

Unser Immunsystem wehrt sich natürlich dagegen, doch die Pilze produzieren Mykotoxine (übersetzt "Pilzgifte") die das Immunsystem schwächen.

Eines der gefährlichsten Mykotoxine ist das Aflatoxin. Diese Substanz wird vom Aspergillus Niger, auch der schwarze Hausschimmel genannt, bzw. dem Aspergillus Fumigatus gebildet. Es ist der gleiche Pilz der sich auf Stoffen als Stockfleck zeigt.

Diese Toxine machen Lebensgefährlich krank! z.B. Leberkrebs und Lungenaspergillose sind als Schimmelinfektion erkannt worden. Die Krankheitsbilder sind so vielfältig, dass sie gar nicht alle aufgezählt werden können.

Der schwarze Hausschimmel ist der häufigste Schimmel im Wohn- und Hobbybereich. Auch die kleinste Ecke ist eine große Infektionsquelle.

Deshalb schützen Sie sich vor verschimmelten Wänden, Stockflecken, Moder, Spaak.

Schimmelpilze sind oft Auslöser für Allergien!

Schützen Sie Ihre Gesundheit!

Grundsätzlich muss bei einem Schimmelbefall gehandelt werden.
Der Befall von Schimmel von mehr als 0,25 m⊃2; gehört in die Hände eines Fachmanns.

Wie entstehen Stockflecken ?

Wenn das Boot den Sommer über unbenutzt war oder selten benutzt wurde und es zu keiner Durchlüftung kam, dann kann das die Neubildung von Schimmel, unabhängig der vorherigen Reinigungsqualität, fördern.

Dazu müssen nicht zwangsweise Sporen in der Plane verblieben sein. Entgegen der allgemein verbreiteten Meinung sind Bakterien und Schimmelpilze allgegenwärtig (nicht nur im Bad, wie es die Sakrotanwerbung immer suggeriert). Vor allem Bäume (sind nun Bäume in der Nähe oder nicht. 40 m sind für Sporen kein Hindernis) haben in der Regel Pilzbefall, z.B. ist hier Aspergillus fumigatus zu nennen. Das erleichtert eine Rekontamination mit Sporen. Generell können Schimmelsporen von überall her geweht werden, das ist ihr biologischer Sinn. Durch ihr sehr geringes Gewicht und die mikroskopisch kleine Größe genügt quasi ein Wimpernschlag um sie zu verwirbeln.

Eine entgültige Entfernung des Schimmelproblems kann nur dann garantiert werden, wenn außer der Plane auch der Rest des Bootes gereinigt wurde, da die Sporen durch Luftbewegung davongetragen werden und sich so überall im Boot verteilen. Wenn also nach starkem Schimmelbefall die Plane, nicht aber der Rest des Bootes zumindest mit Neutralreiniger feucht durchgewischt wird, wird es bald wieder zum Schimmel kommen.

Hier hilft also nur eine regelmäßige gründliche Reinigung des Innenraumes, um Sporen möglichst quantitativ zu entfernen. Ansonsten würden diese am Tage durch aufsteigende warme Luft zur Plane getragen und können bei entsprechender Luftfeuchte durch mangelnde Lüftung keimen (siehe hier auch der Zusammenhang zwischen relativer Holzfeuchte und Fäulnis).

Bootsverdecke sind durch starke Kondenswasserbildung permanent Faserfeucht. Beschichtungen auf der Außenseite verhindern ein schnelles verdunsten der Feuchtigkeit nach außen. Diese Beschichtungen sind notwendig um den Stoff wasserundurchlässig zu halten.

Die sich mehrmals täglich wiederholende Kondenswasserbildung ist nicht zu verhindern. Wenn nun diese Feuchtigkeit im Stoff 4 - 6 Stunden anhält, haben Schimmelsporen die Möglichkeit zu keimen und ein Myzel zu bilden.

Den Nährstoff, den der Schimmel braucht, findet er in allen Stoffmaterialien, auch im Kunststoff.

Das Myzel allein ist für das menschliche Auge noch nicht sichtbar.

Weitere 36 Stunden sind nun notwendig um einen Fruchtkörper auszubilden, die dann als schwarze oder graue Punkte erkennbar werden.


- ASPERGILLUS - der häufigste Schimmel im Wohn- und Hobbybereich.

Dies sind dann Stockflecken, Spaak, Moder...... viele Namen für ein Medium, was so Alt ist wie unsere Erde oder vielleicht noch Älter.

Früher mischte man den Stoffen so viel Mikrozide bei, dass Stockflecken nicht entstehen konnten, was allerdings äußerst bedenklich für Mensch und Umwelt war.

Heute dürfen diese Fungizidausrüstungen nur noch in so abgeschwächter Form eingearbeitet werden, damit sie kaum noch wirksam sind. Die Folge: Stockflecken

Meiden Sie alle verstockten Gegenstände. Berühren Sie diese nicht mit bloßen Händen und halten Sie sich nicht unnötig lange in modrig riechenden Räumen auf. Vor allem Schlafen Sie nicht in solchen Räumen, auch nicht in Zelten die Stockflecken haben. Hier nimmt der Wind meist den Modergeruch weg. Aber die Sporen sind da und werden eingeatmet.

Wir arbeiten ausschließlich nur mit speziell entwickelten Reinigungs- und Pflegesystemen um diese Stoffe Gesund und Sauber zu halten.

Vertrauen Sie uns. Wir arbeiten schon seit Jahren mit unserem Lieferanten in der Schimmelbekämpfung mit einer über 30-järigen Erfahrung zusammen. Durch eine unermüdliche Forschung ist es denen gelungen weitere Produkte zu entwickeln, die einfach in der Anwendung und zuverlässig die Schimmelbildung verhindern. Unser Lieferant ist einer der Europäischen Spezialisten für organisch-biologische Verschmutzungen.

Ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen für Mensch, Tier und Umwelt!

Sorgen Sie in Ihrem Wohn- oder auch Hobbyraum- und Bootsbereich für gesunde Wände - Ihrer Gesundheit zuliebe!

Wir garantieren über unseren Lieferanten für jedes Produkt zuverlässige Wirksamkeit und eine unbedenkliche Anwendung.

Durch die Vielfalt der Stoffarten ist es nicht möglich alles mit nur einem Mittel zu behandeln. Es müssen auch verschiedene Produkte angewendet werden um keine Schäden an den Stoffen hervorzurufen. Aus diesem Grunde sind wir zwar nicht sehr günstig was die Entfernung und Pflege betrifft, aber der Preis ist Fair und steht in einem guten Verhältnis zu Ihrer Gesundheit und evtl. zu einer neuen Persenning.

Wir unterbreiten Ihnen für eine intensive, fachmännische Reinigung, je nach Zustand und Art der Verschmutzung / Stockflecken bei Bootsverdecken einen sehr fairen Preis, inkl. einer Nanoimprägnierung.

Vergleichen Sie bitte die Einkaufspreise von Nanoimprägnierungen in Ihrem Baumarkt. Sie werden stauen was das Zeug kostet. Und wieviel Sie davon auch noch für Ihre Bootsplane benötigen. Da haben Sie ganz schnell mal bis zu 100,- Euro und mehr nur hierfür ausgegeben. Und dann noch die Arbeit mit der Reinigung. Das Material, Ihre Gesundheit.

Sofern Sie Interesse an einer Reinigung haben, rufen Sie mich bitte an oder nehmen Kontakt mit mir auf. Ich muss Ihr Bootsverdeck erst in Augenschein nehmen um Ihnen einen fairen Preis zu unterbreiten.

Bedenken Sie bitte, dass bei uns alles in Handarbeit gewaschen wird. Maschinen haben bei uns nichts zu suchen. Nur durch das direkte Arbeiten an den Tüchern sehen wir immer hier und da noch Verschmutzungen, die dann sofort beseitigt werden.

Bitte beachten Sie auch das Brotkastenprinzip.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Referenzen finden Sie hier.